Entstehung des Kreisverbandes Herne

Europa-Banner"Europa-Union gründet Kreisverband"

 

Im Jahr 1994 wurde der Kreisverband Herne der Europa-Union in Anwesenheit des Oberbürgermeisters der Stadt Herne, Wilhelm "Willi" Pohlmann, von einer kleinen Gruppe Herner Bürgerinnen und Bürger im Rathaus der Stadt Herne gegründet. Die Gruppe war bereits früher für Europa im Kreisverband Bochum aktiv. Seit 1994 entwickelte sich der Kreisverband Herne zu einem der mitgliedsstärksten Kreisverbände in Nordrhein-Westfalen.

 

Motor und Initiator der Gründung des Kreisverbands Herne der Europa-Union war Horst Nierle. Durch unermüdliche Arbeit und mit viel Überzeugungskraft gelang es ihm am 15. April 1994 im Rathaus die Spitzen der Verwaltung mit Oberbürgermeister Willi Pohlmann, der im Rat vertretenen Parteien, andere Verbände und viele an Europa interessierte Bürger zu versammeln und die Gründung zu vollziehen.

 

Oberbürgermeister Pohlmann wurde erster Vorsitzender des Kreisverbands Herne, 1996 übernahm Dr. Roland Kirchhof den Vorsitz. Horst Nierle blieb mehr als 12 Jahre Geschäftsführer des Kreisverbandes.

 

Größere personelle Veränderungen im Vorstand des Kreisverbands gab es im Jahr 2006 nach dem Ausscheiden von Horst Nierle. Die Geschäftsführung übernahm Heinz-Jürgen Steinbach. Im Jahr 2016 schied Dr. Roland Kirchhoff aus dem Vorstand aus. Als neuer Vorsitzender wurde Dr. Horst Hoffmann gewählt. Eine wichtige Konstante im Vorstand der Europa-Union ist unsere Europa-Abgeordnete Dr. Renate Sommer, Gründungsmitglied und seit dem Jahr 2006 stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbands.

 

 Festschrift zum 20-jährigen Bestehen des Kreisverbands Leitet Herunterladen der Datei einhier zum Download