Weihnachtsgruß des Vorsitzenden

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Europa-Union Herne,

 

wieder liegt ein Jahr voller europäischer Irrungen und Wirrungen, aber auch von kleinen Pflänzchen der Hoffnung hinter uns.

 

Der Brexit ist nach wie vor kontroverses Thema, wobei die Sinnlosigkeit dieses Unterfangens immer sichtbarer wird. In Spanien zeigen sich seit Wochen massive Separationsbestrebungen in Katalonien, die historisch und emotional verständlich sein mögen, politisch und ökonomisch aber ein Irrweg sind. Unabhängig davon, ob die Zentralregierung in Madrid in ihrer Reaktion immer eine glückliche Hand gehabt hat, bleibt zu hoffen, dass das kommende Jahr die Möglichkeit einer Versöhnung und eine Perspektive für die Zukunft bietet.

 

Die Wahlen in Österreich und in Tschechien wurden mit populistischen Parolen gewonnen, die für die Zukunft nichts Gutes ahnen lassen. Ein kleiner Lichtblick ist Frankreich, nicht nur, weil eine rechtsextreme Präsidentin verhindert wurde, sondern weil hier ein pro-europäischer Präsident Ideen für die Zukunft Europas zu denken und zu formulieren vermag. Man muss nicht allem zustimmen. Es wird aber darauf ankommen, dass sich die neue Bundesregierung konstruktiv in diesen neuen Denkprozess einbringt.

 

Die Türkei macht uns Kummer, nicht nur wegen der willkürlichen Verhaftung sogar ausländischer Staatsbürgerinnen und -bürger, sondern auch deshalb, weil sich das Klima in den türkischen Gemeinschaften in Deutschland deutlich verändert.

 

Einige ost-europäischen Staaten stehen einer wirksamen und nachhaltigen Lösung der Flüchtlingssituation und der Beseitigung von Fluchtursachen beharrlich im Wege. Das kann und darf so nicht weitergehen.

 

Das Weihnachtsfest bietet die Möglichkeit, sich besinnlich neue Perspektiven zu erschließen und für das neue Jahr Handlungsmöglichkeiten zu erobern. Wir dürfen ohn‘ all Verdienst und Würdigkeit eine frohe Botschaft hören, die uns in unserem Alltag erreicht und die uns und die Welt um uns herum zu verändern und in ein hoffnungsvolles Licht zu stellen vermag.

 

In diesem Sinne wünscht der Vorstand der Europa-Union Herne Ihnen und Ihren Familien, allen Freundinnen und Freunden in Ihrem privaten Umfeld eine gesegnete Weihnacht und einen guten Übergang in ein hoffentlich friedvolles Jahr 2018.

 

Ihr Dr. Horst Hoffmann, Vorsitzender

 


Weihnachtsfeier am 7. Dezember

Alle Jahre wieder ...

 

Auch in diesem Jahr haben wir das Jahr mit einer Weihnachtsfeier mit unseren Mitgliedern ausklingen lassen. Begonnen hat die Versammlung mit einem Vortrag von Patricia van den Brink zum Thema Britische Weihnachtsbräuche, beendet wurde die Versammlung mit einem gemeinsamen Abendessen, typisch britisch mit Fish an Chips, letzteres aber in einer von der Zille angepassten Variante.

 

Der Vortrag von Paticia van den Brink, unter Beigabe von britischen Köstlichkeiten, reichte von der Adventszeit, der Einführung des Weihnachtsbaums in Großbritannien in der Zeit von Queen Victoria bis hin zu den Bräuchen zu Sylvester.

 

Vortrag von Patricia van den Brink

 

Weitere Bilder zum Ansehen

 


 

 

Vorstandssitzung am 7. November

Teilgenommen haben Dr. Horst Hoffmann, Frank Heu, Kirsten Eink, Jürgen Hattendorf, Irmgard Hagenkötter, Helmut Krohn und Fritz Pascher. Wichtigste Themen waren:

 

  • Bericht über die Landesversammlung in Königswinter,
  • Vorbereitung des Weihnachtsfeier am 7. Dezember und
  • Planungen für das Jahr 2018
  • Finanzlage des Kreisverbands

 

Erfreulich ist ein finanzieller Zuschuss des Landesverbands für den Kreisverband Herne zur Anschaffung eines neuen Pavillions für Veranstaltungen und Informationsstände.


 

 

Landesversammlung in Königswinter

Am 7. Oktober fand in Königswinter bei Bonn eine wichtige Landesversammlung mit Satzungsänderungen statt. Der Kreisverband Herne war mit Kirsten Eink und Frank Heu vertreten.

Die Satzungsänderungen, die eine Verkleinerung des Vorstands und eine Aufwertung des Landesauschusses bedeutet, wurde vorab im Vorstand in Herne intensiv diskutiert. Wir hatten uns einstimmig für diese Änderung ausgesprochen. Sie ist in Königswinter so beschlossen worden und gilt ab dem nächsten Jahr.

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterImpressionen von der Landesversammlung


 

 

Versammlung mit Landesvorsitzenden Peter W. Wahl

Landesvorsitzender der Europa-Union Herne

Am 26. September traf sich in der Gaststätte Zille der Kreisverband Herne mit dem Landesvorsitzendem Peter W. Wahl. In gemütlicher Runde wurden Erfahrung ausgetauscht, über die Lage des Landesverbands und die aktuelle Situation in Europa diskutiert.

 

Wir freuen uns, dass an der Aussprache nicht nur Mitglieder des Kreisverbands teilnahmen, sondern auch interessierte Bürgerinnen und Bürger den Weg zu uns gefunden haben.

 

Wir werden versuchen, die Diskussion mit dem Landesvorsitzenden auch in Zukunft zu wiederholen.


 

 

Vorstandssitzung am 12.09.2017

Themenschwerpunkte der Vorstandssitzung am 12. September waren:

 

  • Nachbesprechung des Cranger Kirmesumzugs
  • Nachbesprechung des Kanalfests
  • Mitgliederversammlung mit dem Landesvorsitzenden Peter Wahl am 26.09.
  • Vorbereitung der Weihnachtsfeier 2017
  • Organisatorisches

 

 

9. September - Kanalfest Bickern/Unser Fritz

Auch in diesem Jahr war die Europa-Union Herne wieder mit einem Informationsstand auf dem Kanalfest Bickern/Unser Fritz vertreten. Trotz teilweise widrigem Wetter konnten am Informationsstand gute Gespräche, auch mit den Direktkandidatinnen und Direktkandidaten der verschiedenen Parteien zur Bundestagswahl geführt werden. Einige Bürgerinnen und Bürger konnten mit Informationen zur Arbeit der Europa-Union in Herne informiert werden und auch Kinder hatten etwas Spaß am Stand.


 

Ehrenamtstag

Mitglieder der Europa-Union waren zum Ehrenamtstag auf der Cranger Kirmes geladen. Etwas Spaß muss sein.

Mitglieder auf der Cranger Kirmes


 

 

Cranger Kirmesumzug

Wie in den letzten Jahren nahm der Kreisverband Herne der Europa-Union wieder am Cranger Kirmesumzug teil. Am 4. August trafen wir uns und schmückten unseren Trecker und Anhänger. Das Motto in diesem Jahr war Europa ist bunt.

Menschengruppe um Trecker

Öffnet internen Link im aktuellen FensterImpressionen des Umzugs


 

 

Vorstandssitzung am 11. Juli

Der Vorstand der Europa-Union Herne traf sich am 11. Juli im Schollbrockhaus. Wichtigste Themen war ein Bericht vom Landesausschuss und die Abstimmung der nächsten Aktionen der Europa-Union Herne.

 

- Umzug zur Cranger Kirmes
- Kanalfest und
- eine Veranstaltung mit dem Landesvorsitzenden der Europa-Union NRW


 

 

Absage Stammtisch am 18. Mai

Der für den 18. Mai geplante Stammtisch der Europa-Union Herne musste aus organisatorischen Gründen entfallen. Der nächste Stammtisch findet nach der Sommerpause am 21. September statt.

 

 


 

Die Wahl von Emmanuel Macron ist ein Signal der Hoffnung für Europa

Mit diesen Worten begrüßte der Vorsitzende der Europoa-Union Herne, Dr. Horst Hoffmann, die Wahl von Emmanuell Macron zum französischen Präsidenten. Emmanuell Macron hatte sich in einer Stichwahl gegen die rechtnationale und europafeindliche Marine Le Pen mit deutlicher Mehrheit durchgesetzt.  


 

 

1. Mai Kundgebung

Auch bei der diesjährigen Maikundgebung des DGB in Herne war die Europa-Union Herne mit einem Informationsstand vertreten. Die Europa-Fahne war bei der Kundgebung prominent vertreten. Am Informationsstand herrschte rege Nachfrage nach den Themen Europas. Dies wurde kontrovers diskutiert. Besonderes Thema war die Rede des EU-Komissionspräsidenten Junckers zu den sozialen Säulen Europas.

Infostand der Europa-Union

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Informationen


 

 

#PulseofEurope Demo in Herten

Logo PulseOfEurope

Wir freuen uns, dass die Bewegung #PulseofEurope in immer mehr Städten der Region Zulauf findet. Neben großen Städten Essen, Dortmund und Bochum finden jetzt auch in Herten Demonstrationen statt. Die Europa-Union Herne unterstützt die Aktion und lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein sich zu beteiligen.

Leitet Herunterladen der Datei einAufruf zur Demo in Herten

Leitet Herunterladen der Datei einBericht der Hertener Allgemeinen


 

Frühjahrskonzert

Plakat mit Einladung zum FrühlingskonzertIn Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirchengemeinde Bladenhorst-Zion hat die Europa-Union am 7. Mai zu einem Frühjahrskonzert des Emscherland-Akkordeon-Orchesters in der Zionskirche eingeladen.

 

Präsentiert wurde ein Reigen Europäiscer Frühlingsmelodien aus verschiedenen Ländern. Das Konzert hat großen Zuspruch gefunden.

 

Die Europa-Union Herne freut sich, diese Reihe auch in Zukunft fortsetzen zu können.

 

 


 

Themenvortrag Frankreich vor der Wahl

Am Donnerstag, den 27. April 2017 um 19:30 Uhr sprach Babette Nieder in der Gaststätte Zille, Willi-Pohlmann-Platz 1, 44623 Herne zum Thema Frankreich vor der Wahl.

Babette Nieder

Bei den französischen Präsidentschaftswahlen entscheidet sich auch das Schicksal Europas. Beim ersten Wahlgang am 23. April haben sich der proeuropäische Emmanuel Macron und die rechtsnationale Kandidatin Marine Le Pen durchgesetzt. Diese werden in einer Stichwahl gegeneinander antreten. Wir freuen uns, dass wir mit Babette Nieder unter uns eine Expertin haben, die uns die Zusammenhänge erläutern und eine erste Einschätzung zu den möglichen Folgen geben wird.

Babette Nieder wurde in Wanne-Eickel geboren, war während ihres Studiums in Paris und hat später in Konstanz und Lyon promoviert. 1998-1991 hat sie im französischen Europaministerium und im Amt des Premierministers gearbeitet, war von 1999-2003 Generalsekretärin des Deutsch-Französischen Jugendwerks und anschließend Generalsekretärin des Europahauses in Paris. Seit 2005 hat sie neben der deutschen auch die französische Staatsangehörigkeit.

 

Leitet Herunterladen der Datei einVortrag zum Herunterladen (PDF 5 MB)

Leitet Herunterladen der Datei einPressebericht in der WAZ (PDF)


 

 

Mitgliederversammlung am 27. April

Auf der diesjährige Mirgliederversammlung am 27. April 2017waren ca. 30 unserer Mitglieder in der Gaststätte Zille anwesend. Wichtigster Tagesordnungspunkt war der Rechenschaftsbereicht des Vorsitzenden, Dr. Horst Hoffmann.

 Vorsitzender steht vor Mitglieder

Schwerpunkte des Rechenschaftsberichts waren:

  • die aktuelle Lage in Europa (Brexit, Türkei und die Wahlen in Frankreich)
  • die verschiedenen Aktionen und Beteiligungen der Mitglieder der Europa-Union (1. Mai, Kanalfest, NRW-Fest, Cranger Kirmesumzug)
  • die Arbeit im Vorstand
  • die Kooperation mit Schulen und Vereinen (Theaterstück des Mulvany Kollegs sowie Europa.Konzert in der Zions-Kirche und
  • die persönlichen Einladungen des Vorsitzenden der Europa-Union zu Vereinen und Parteien.

In einer intensiv geführten Diskussion haben viele Mitglieder rege diskutiert.

 

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung hat unser Vorstandsmitglied, Babette Nieder, über die Kandidatinnen und Kandidaten zur Präsidentschaftswahl in Frankreich referiert.

Vorstandssitzung am 21. März

Schwerpunkte der Vorstandssitzung am 21. März waren die aktuelle Ereignisse in Europa, (Türkei, Niederlande, Brexit, Pulse of Europe ...) und die Vorbereitung von Aktionen der Europa-Union (Jahreshauptversammlung, 1. Mai und Cranger Kirmes).


 

 

#PulseofEurope am 19. März in Dortmund

#PulseofEurope in Dortmund. Trotz grauem Himmel, Wind und Regenschauern... Auch bei der zweiten Auflage von #PulseofEurope in Dortmund-Hörde waren wieder mehr Menschen dabei, um sich für den europäischen Gedanken einzusetzen. Mit dabei waren wieder einige Mitglieder der Europa Union aus Herne und andere Interssierte.

Menschenmenge mit Europafahnen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Informationen


 

Stammtisch am 16. März

Am 1. März stellte der Kommissionspräsident Juncker das Öffnet externen Link in neuem FensterWeißbuch zur Zukunft Europas vor. In verschiedenen Szenarien wird die Weiterentwicklung der Europäischen Union beschrieben. Diskutieren Sie mit uns, wie sich die Europäische Union weiterentwickeln wird und was getan werden muss, um dies den Bürgerinnen und Bürgern nahe zu bringen.


 

 

#PulseofEurope in Essen

Am 5. März nahmen einige Mitglieder der Europa Union Herne und auch andere Bürgerinnen und Bürger aus unserer Stadt, denen das Thema Europa am Herzen liegt, an einer Demonstration in Essen teil. Mit #PulesofEurope soll ein Zeichen für die Zukunft Europas setzen. Gemeinsam findet diese Demonstration in vielen europäischen Städten statt.

Banner mit mehreren Menschen dahinter

Öffnet internen Link im aktuellen FensterMehr Informationen


 

Stammtisch am 16. Februar

Europa tut etwas für alle Bürgerinnen und Bürger, aber niemand merkt es oder redet darüber! In diesem Jahr fallen alle Roaming-Kosten für die Handy-Nutzung in der Europäischen Union weg. Bereits in den letzten Jahren sind diese Gebühren, die alle Bürgerinnen und Bürger, die inihrem Urlaub nur einmal kurz zu Hause anrufen oder sich auf dem laufenden halten wollten, immer geringer geworden. Ein Erfolg der EU, aber niemand redet darüber. Braucht die Europäische Union ein besseres Marketing und was sind unsere Erwartungen? Darüber diskutiert die Europa-Union auf ihrem nächsten Stammtisch, gern auch mit Ihnen.


 

 

Vorstandssitzung am 18. Januar

Wichtigste Themen der ersten Vorstandssitzung im Jahr 2017 waren

 

  • die Verteilung von Aufgaben innerhalb des Vorstands,
  • die Planung einer Mitgliederversammlung im April,
  • die Planung einer offenen Informationsveranstalt zur französischen Präsidentschaftswahl und
  • Überlegungen zu einem Ländertag Spanien in der 2. Jahreshälfte

 

 

Erster Stammtisch im Jahr 2017

Das Jahr 2017 ist geprägt von vielen offenen Fragen. Wie wird es nach dem Brexit weitergehen? Im März stehen Wahlen in den Niederlanden an, die Präsidentschaftswahlen in Frankreich stehen vor der Tür und auch in Deutschland wird der Bundestag neu gewählt. In den USA gibt es mit Donald Trump einen neuen Präsidenten. Was hat das für Auswirkungen auf die Europäische Union und auf uns?

 

Dies sind Fragen, die wir mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern besprechen möchten.