Am 4. August nahmen eine Europa-Union Herne und eine Vertretung der Jeff am Cranger Kirmesumzug teil. Unter dem Thema "Heimat Europa Grenzenlos" waren wir wieder mit unseren Länderkostümen unterwegs und verteilten kleine Geschenke und Erinnerungen.

BLeitet Herunterladen der Datei einild in hoher Auflösung zum 'Download

 

Leitet Herunterladen der Datei einBild in hoher Auflösung zum Herunterladen

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Bilder


 

 

Dr. Renate Sommer ausgezeichnet

Die Europa Union Kreisverband Herne gratuliert ihrem Vorstandsmitglied Dr. Renate Sommer ganz herzlich  zur Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland am Bande.

 

Am 03. Juli erhielt sie die Auszeichnung in Straßburg. Überreicht wurde ihr der Verdienstorden von der Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Evelyne Gebhardt (SPD). In ihrer Laudatio würdigte sie die das besondere, schon über vierzig Jahre währende politisches Engagement. Ausdrücklich wurde hervorgehoben, dass sie sich in über 19 Jahren als Europa-Abgeordnete für sinnvollen Verbraucherschutz und sichere Lebensmittel eingesetzt hat. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit in Brüssel und Straßburg war und ist ein kritisch-konstruktiver Dialog zwischen der Türkei und der Europäischen Union.

 


 

Cranger Kirmes Umzug

Die Europa-Union Herne ist auch dieses Jahr wieder beim Cranger-Kirmes Umzug beteiligt. Am 04.08.2018 um 10:30 Uhr starten wir in Eickel. Auch in diesem Jahr wieder dabei ist der historische Trecker mit Planwagen. Das Thema in diesem Jahr ist „Heimat Europa Grenzenlos“. Wir wollen dabei Grenzen simulieren und wollen einheitlich mit schwarzer Hose oder Rock und mit weißem Oberteil auftreten. Die Grenzen werden über die Ärmel dargestellt sowie mit runden Grenzschildern.

(Bild aus dem Jahr 2016)


 

 

Europa Union Herne auf dem SPD Parteitag

Zusammen mit dem Landesverband der Europa-Union war der Kreisverband Herne mit einem Informationsstand vertreten. Dieser war Ziel von vielen Deligierten um mit uns über europäische Themen zu diskutieren.

 

Kirsten Eink mit dem SPD-Vorsitzenden Sebastian Hartmann, der Generalsekretärin Nadja Lüders und dem JEF-Geschäftsführer Markus Thürmann

 

JEF Geschäftsführer Markus Thürmann mit dem Schatzmeister der SPD André Stinka und Kirsten Eink.

 

WAZ Artikel:

 


 

 

offene Vorstandssitzung am 26. Juni

Am 26. Juni trifft sich der Vorstand des Kreisverbands Herne zu einer offenen Vorstandssitzung. Wichtige Tagesordnungspunkte sind die geplanten Aktionen des Kreisverbands in der zweiten Jahreshälfte. Die nächste Veranstaltung ist die Teilnahme am Kirmis-Umzug, die Teilnahme am Kanalfest und geplante Informationsveranstaltungen mit Europa-Abgeordnete.

Der Stammtisch findet am am 26. Juni ab 18 Uhr im Café Schollbockhaus statt. Gäste sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.


 

 

Vorsitzender des Kreisverbands steht Rede und Antwort

Frank HeuDie Bedeutung Europas, unsere Bundeskanzlerin Frau Merkel, der französische Präsident Macron, die Türkei, der Brexit , die Fußballlweltmeisterschaft und natürlich unser Kreisverband waren Themen eines Interviews unseres Vorsitzenden Frank Heu in einem Gespräch mit dem WAZ-Redakteur Lars-Oliver Christoph in der letzten Woche.

 

Das Interview ist online über Öffnet externen Link in neuem Fensterden folgenden Link verfügbar.


 

 

Umwelttag im Gysenberg am 27. Mai

Erstmals nahmen wir mit einem Informationsstand am Umwelttag im Gysenberg teil. Inhaltlich für uns wichtig, war dabei die Bedeutung der Europäischen Union bei der Umweltgesetzgebung und deren Bedeutung bei der lokalen Umsetzung darzustellen. Dies gelang uns mittels vieler Gespräche, der Bereitsgtellung von Informationsmaterials der Europäischen Kommission und durch eigen Informationen, die speziell dafür erstellt wurden. Der besondere Schwerpunkt war das Thema Wasser. Hier konnten wir mit konkreten Materialien aushelfen.

 

Viel wichtiger als das eigentliche Thema waren aber die Gespräche am Rande, mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern, Parteivertreten und Vertreterinnen verschiedener Verbände.

Jürgen Hattendorf, Kirsten Eink und Frank Heu vor dem Infostand

 

Leitet Herunterladen der Datei einBild im hoher Auflösung zum Herunterladen


 

 

Konstituierende Sitzung des neugewählten Vorstands

Am 24. Mai traf sich der neugewählte Vorstand des Kreisverbands in der Gaststätte Zille zu der konstituierenden Sitzung. Zum Fototermin versammelte sich der neue Vorstand um die Büste von Willy Pohlmann, dem ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Herne, Gründungsmitglied und erster Vorsitzender des Kreisverbands.

Von links nach rechts: Jürgen Hattendorf (Geschäftsführer), Frank Heu (Vorsitzender), Irmgard Hagenkötter (Beisitzerin), Kirsten Eink (Stellvertretende Vorsitzende), Helmut Krohn (Beisitzer), Fritz Pascher (Schriftführer)

Leitet Herunterladen der Datei einBild in hoher Auflösung zum Download

 

Schwerpunkt der Sitzung war die interne Aufgabenverteilung des neuen Vorstands, ein Rückblick auf die letzten Aktionen (der Jahreshauptversammlung, dem Infostand am 1. Mai und der Teilnahme am Katholikentag), ein Ausblick auf weitere zu planende Veranstaltungen und eine Vorschau auf die Europawahl im nächsten Jahr.


Freundschafts- und Solidaritätsfest am 13. Mai

Der Kreisverband Herne hat den Aufruf des DGB und verschiedener Einzelgewerkschaften sowie anderer Verbände gegen eine Veranstaltung des Islamwissenschaftlers Hans-Thomas Tillschneider in der Zille unterstützt. Herrn Tillschneider wird eine große Nähe zu rechtsextremen Gruppen nachgesagt.

 

Neben Reden und einem Musikprogramm war der größte Erfolg, dass viele Bürgerinnen und Bürger an der Veranstaltung teilnahmen und friedlich gegen die Aktion demonstrierten.

 


 

 

Nachruf: Trauerfall Gerd Ucka

Foto: v. L:Gerd Ucka mit Hasime Gidicioglu in Berlin. (Foto:Heu)

 

Ich habe die große Pflicht und zugleich auch die ehrenvolle Aufgabe mitzuteilen, dass unser langjähriges EU Mitglied Gerd Ucka, im Alter von 73 Jahren nach langer schwerer Krankheit  von uns gegangen ist.

Unsere Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei seiner Familie und seinen Angehörigen.

Die Europäische Union Herne trauert um Gerd Ucka. Gerd Ucka war Träger des Bundesverdienstkreuzes und Träger des Ehrenringes der Stadt Herne.

Gerd Ucka war über 25 Jahre Mitglied der Europa Union im Kreisverband Herne.

Seine politischen Anfänge bestritt er als junger Student der Ruhruniversität Bochum u.a. als Fraktionsvorsitzender im Studentenparlament.

Über viele Jahre engagierte sich Gerd Ucka in der Kommunalpolitik der Stadt Herne. Bei den Kommunalwahlen 1989 und 1994 war Gerd Ucka der Oberbürgermeisterkandidat der Herner CDU.

Wegen seiner Affinität zum alten Radio wurde er fast automatisch Lokalfunkbeauftragter und stellvertretender Voritzender der Veranstaltergemeinschaft von Radion Herne 90.acht.

Gerd Ucka war ganz und gar Europäer. Seine besondere Liebe gehörte Italien. Und hier insbesondere der Stadt "Rom", der ewigen Stadt. Eine Liebe, die er mit möglichst vielen Menschen- auch weit über die Parteigrenzen hinaus- teilen wollte und die er in zahlreichen selbst organisierten Fahrten weiter vermittelte. Seit 1996 durfte er sich mit dem Titel "Socius urbis"(Freund der Stadt), der ihm vom Bürgermeister der Stadt Rom verliehen wurde, schmücken.

In den 50 Jahren seiner politischen Tätigkeit sowie in den mehr als 25 Jahren in der Europa Union war Gerd Ucka nicht nur eine Stütze im politischen Bereich, sondern auch durch sein positives Wirken in der Europa Union auch ein Aktivposten in der Gesellschaft.

Wir, die Europa Union Herne trauern mit der Familie des Verstorbenen und wir werden sein menschliches und gesellschaftliches Wirken stets in Ehren halten.(FH)


Aktionen im Mai

Der Kreisverband Herne wird im Mai an drei großen Aktionen beteiligt sein:

 

Die Teilnahme an der Kundgebung zum Tag der Arbeit am 1. Mail

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzu den Informationen

Wie in den vergangenen Jahren werden wir auch in diesem Jahr mit einem Informationsstand auf dem Rathausplatz vertreten sein. Schwerpunkte unserer Information wird die soziale Dimension der Europäischen Union sein sowie weitere Infors zum Thema Arbeit und Jobs in Europa.

(Bild aus dem Jahr 2016)


 

Die Teilnahme am Katholikentag in Münster am 12. Mai

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzu den Informationen

Der Bundesverband der Europa-Union ist Partner des diesjährigen Katholikentag. Das Thema ist 70 Jahre Frieden. Dieses wichtige und zentrale Thema werden verschieden Mitglieder des Kreisverbands durch Teilnahme an Europa-Cafés in der Halle Münsterland und durch weitere Aktionen in der Stadt unterstützen. Auch unsere Europa-Kostüme werden wieder zum Einsatz kommen.

(Logo des Katholikentags in Münster - Quelle: www.katholikentag.de)


 

Die Teilnahme am Umwelttag im Gysenberg am 27. Mai

Erstmals wird die Europa-Union auch mit einem Infostand in der Gysenberghalle am Herner Umwelttag vertreten sein. Europa stellt wichtige Weichenstellung zum Schutz von Boden, Wasser und Luft, zuletzt noch durch das Verbot von für die Insekten schädlichen Pestiziden in der Landwirtschaft.

 

 (logo des Herner Umwelttags - Quelle: gysenberg.de/event/herner-umwelttag/)


 

 

Jahreshauptversammlung

Auf der heutigen Jahreshauptversammlung wurden verschiedene Rechenschaftsberichte gegeben, der Vorstand neu gewählt und es gab eine interessante Länderpräsentation zur Tschechei.

 

Dr. Horst Hoffmann trat aus zeitlichen Gründen nicht mehr als Vorsitzender an. Als Vorsitzender gewählt wurde Frank Heu. Er war bisher stellvertretender Vorsitzender. Dr. Horst Hoffmann trat als stellvertretender Vorsitzender zur Wahl an und wurde einstimmig gewählt. Im Amt als stellvertretende Vorsitzende wurden Kirsten Eink und Dr. Renate Sommer gewählt.

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiter Informationen


 

 

Vorstandssitzung 14.03.2018

Auf der Vorstandssitzung am 14.03.2018 wurden aktuell anstehende Veranstaltungen der Europa-Union besprochen. Die wichtigste ist unsere Mitgliederversammlung. Hierzu wurden die letzten vorbereitenden Maßnahmen abgestimmt. Weitere wichtige Aktionen sind die Vorbereitung auf den 1. Mai (Anmeldung ist inzwischen erfolgt), die Teilnahme an dem Umwelttag im Gysenberg Ende Mai (Anmeldung ist ebenfalls erfolgt) und die Beteiligung am Katholikentag. Mit der JEF wir ein Termin vereinbart über die Beteiligung am Cranger Kirmesumzug.


Vorstandssitzung am 30. Januar

Am 30. Januar fand unsere erste Vorstandssitzung des Jahres 2018 im Schollbrockhaus statt. In großer Runde wurden viele Dinge für das Jahr 2018 besprochen.

 

Die geplanten Veranstaltungen für 2018:

  • Die Teilnahme am Cranger Kirmesumzug soll mit der JEF abgestimmt werden, damit die Zahl der Teilnehmenden größer wird. Auch über das Konzept soll neu nachgedacht werden.

  • Auf dem Kanalfest soll wieder ein Infostand geben. Gleiches gilt für die Demo zum 1. Mai. Hier können wir dann auch unseren neuen Inforstand zeigen.

  • Verschiedene thematische Veranstaltungen wurden diskutiert, zum Beispiel die Teilnahme an der Woche der Integration oder am Umwelttag auf dem Gysenberg.

  • Soweit möglich soll es am Wochenende vor dem Europa-Tag ein Infostand in der Herner Innenstadt durchgeführt werden.

  • Am Wochenende nach dem Europa-Tag wird die Europa-Union Herne beim Katholikentag in Münster unterstützen.

  • Weiterhin soll eine Diskussionsrunde zu einem aktuellen Thema (Dieselfahrzeuge / Feinstaub) stattfinden.

 

Jahreshauptversammlung

Der Termin für die Jahreshauptversammlung muss auf den 23. April vorverlegt werden. Beginn 18.00 Uhr. Neben den Wahlen soll es einen Vortrag über Bulgarien geben. Einladungen zur Jahreshauptversammlung werden rechtzeitig verschickt, möglichst mit anderen Terminen, die zu diesem Zeitpunkt bereits fest stehen.

 

Öffentlichkeitsarbeit

Die Öffentlichkeitsarbeit der Europa-Union Herne soll verbessert werden. Hierzu wurden verschiedene Maßnahen diskutiert.


 

 

Europa Union Herne kritisiert Schließung von Europe Direct-Informationszentren

Besonders mit dem Zentrum in Dortmund hatte die Europa-Union Herne in der Vergangenheit zur Beschaffung von Informationsmaterial für Herner Bürgerinnen und Bürger zusammengearbeitet. Wie Dr. Horst Hoffmann, Vorsitzender der Europa-Union Herne kritisierte, konnte der Zeitpunkt einer Verringerung der Informationszentren in NRW fast nicht schlechter gewählt werden. Angesichts der anstehenden Herausforderungen Europas, den Wahlen zum Europäischen Parlament im nächsten Jahr und des Bedarfs an Informationen der Bürger über den Brexit, den Abspaltungsgefahren wie im Fall Kataloniens und den Einflüssen von gewählten Nationalisten in vielen Parlamenten Europas brauchen wir dringend mehr Bürgernähe und nicht weniger!“

 

Leitet Herunterladen der Datei einzur Pressemitteilung


 

 

Am 16. Januar 2018 um 19 Uhr findet in Essen-Rüttenscheid eine kulinarische Diskussionsrunde "Europa der Regionen - Spanien und Katalonien in Europa" statt.

 

Es erwarten Sie einige Experten, die als Diskussionsteilnehmer für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen, aktive Diskussionen der Teilnehmenden, spannende Gespräche und kulinarisch köstliche Tapas.

 

  • am Dienstag, den 16. Januar 2018 ab 19 Uhr
  • im Restaurant "Pelayo" (Rüttenscheider Str. 138, 45131 Essen)
  • in Essen-Rüttenscheid.

 

Bitte melden Sie sich vorher per E-Mail an essen(at)pulseofeurope.eu an und geben Sie Ihren Namen und die Personenanzahl an.