Vorstandssitzung am 16.11.2021

Die konstituierende Sitzung des neu gebildeten Vorstands der Europa-Union Herne trifft sich am 16. November um 18:30 Uhr in der Gaststätte Zille. Neben den Fragen der Zusammenarbeit im Vorstand geht es insbesondere um die letzten Planungen für die Weihnachtsfeier der Europa-Union Herne am 21. November (ebenfalls 18:30 Uhr in der Zille), notwendige Maßnahmen zur Umsetzung der Beschlüsse aus der letzten Mitgliederversammlung und die Vorplanung für das Jahr 2022, soweit dieses schon möglich ist.

Gäste zur Sitzung sind herzlich willkommen.

 

75. Landesversammlung der Europa-Union NRW

Am 30.10.2021 fand in Herne, im Gysenberg, die 75. Landesversammlung des NRW-Landesverbandes der Europa-Union statt. Mehr als 50 Delegierte aus allen Kreisverbänden des Landes entschieden über inhaltliche Fragestellungen, Satzungsänderungen und führten die Neuwahl des Vorstands der Europa-Union NRW durch. Der Kreisverband Herne war mit vier Delegierten, Frank Heu, Vorsitzender des Kreisverbands Herne, Jürgen Hattendorf, Irmgard Hagenkötter und Helmut Krohn vertreten,

 

Begrüßt wurden die Delegierten durch die Bürgermeisterin der Stadt Herne, Frau Andrea Oehler. In Ihrem Grußwort betonte Frau Oehler die Bedeutung der Europa-Union als größte Bürgerinitiative in Deutschland, die sich für den europäischen Gedanken und deren Zusammenwachsen ausspricht. Auch die Bedeutung der EU für die Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt wurde hervorgehoben. Die Gesetzgebung der EU ist nicht nur Grundlage vieler Gesetze in Bund und Land, die EU hat konkrete Auswirkungen auf das Leben der Bürgerinnen und Bürger, sei es durch sichere Lebensmittel, das Reiserecht oder Handyverträge. Die EU bewirkt durch Bereitstellung von Fördermitteln auch viel Positives für unsere Stadt. Auch der Vorsitzende der Herner Europa-Union, Frank Heu, begrüßte die Delegierten und stellte den Wandel, der uns bevorsteht, am Beispiel der Entwicklung des Gysenbergs heraus.

 

Inhaltlich wurden sieben Anträge unserer Jugendorganisation, der Jungen Europäischen Föderalisten, behandelt. Insbesondere wurde der Antrag zur Verlängerung und Weiterentwicklung der aktuell stattfindenden "Konferenz zur Entwicklung Europas" kontrovers diskutiert und am Ende einstimmig angenommen.

 

Weitere Tagesordnungspunkte waren die Berichte des Vorsitzenden, Peter W. Wahl. des Schatzmeisters, des Geschäftsführers und der Kassenprüfer sowie die Neuwahl des Vorstands und der Gremien. Neben Peter W. Wahl als Vorsitzender des NRW-Landesverbandes wurde auch unser Vorsitzender, Frank Heu, in seinem Amt als Beisitzer des Landesverbands bestätigt.

 

Mehr Informationen finden Sie zeitnah auf den Seiten des Landesverbandes.

Pressemitteilung

Mitgliederversammlung am 12.10.2021

Endlich konnten wir uns wieder persönlich treffen. Am 12. Oktober haben wir unsere jährliche Mitgliederversammlung im Bürgersaal der Akademie Mont-Cenis durchgeführt. Wichtige Themen standen auf der Tagesordnung, die Entscheidung über eine neue Satzung und die Neuwahl des Vorstandes waren die wichtigsten davon.

 

Die neue Satzung wurde von den anwesenden Mitgliedern des Kreisverbands Herne einstimmig angenommen. Der Text war allen Mitgliedern vorab mit der Einladung bekanntgegeben worden. Der neue Vorstand wurde beauftragt, die notwendigen Schritte zur Umwandlung des Kreisverbands in einen eingetragenen Verein und die Gemeinnützigkeit des Vereins bei den zuständigen Stellen zu beantragen.

 

Frank Heu wurde in seinem Amt als Vorsitzender wiedergewählt. Im Vorstand bestätigt wurde auch Frau Dr. Renate Sommer als stellvertretende Vorsitzende, Jürgen Hattendorf als Geschäftsführer und Helmut Krohn sowie Irmgard Hagenkötter als Beisitzer/in. Die bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Kirsten Eink und Dr. Horst Hoffmann traten für die Ämter nicht mehr an. Neu in den Vorstand gewählt wurde Nurten Özcelik als stellvertretende Vorsitzende und Rita Höfferling als Beisitzerin.

Der Vorstand möchte sich bei Kirsten Eink und Dr. Horst Hoffmann ausdrücklich für die langjährige Arbeit im Vorstand bedanken. 

 

Die Europa-Union Herne trauert um Fritz Pascher

Mit großer Bestürzung und Trauer haben wir vom Tod unseres langjährigen Vorstandsmitgliedes Fritz Pascher erfahren. Fritz Pascher war viele Jahre Mitglied unseres Kreisverbands und seit mehreren Jahren auch aktiv im Vorstand als Schriftführer tätig. Im Rahmen dieser Tätigkeit hat er uns mit seinen Erfahrungen und Ideen an vielen Stellen geholfen und unseren Verein vorangebracht. Wir verdanken Fritz Pascher viel und werden ihn und seinen Rat sehr vermissen.

Wir wählen europäisch!

„Die Demokratie ist einer der zentralsten Werte Deutschlands und Europas und muss immer wieder neu mit Leben erfüllt werden. Wir rufen daher alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen und mit ihrer Teilnahme an der Bundestagswahl auch ein klares Zeichen für die Demokratie zu setzen“, so Frank Heu, Vorsitzender der Europa Union Herne.

Mit einem Wahlaufruf zur Bundestagswahl wollen wir die Wählerinnen und Wähler dafür gewinnen, Ihre Stimme abzugeben und dabei auch die europäische Dimension der Wahl zu berücksichtigen.

Mehr Informationen finden Sie in der anliegenden Erklärung.

 

 

Der Brexit und seine Auswirkungen

Volles Haus in der VHS zum Vortrag "Der Brexit und seine Auswirkungen".

Frank Heu, Vorsitzender der Europa-Union in Herne, zeigte die Veränderungen auf, die sich durch den Brexit ergeben haben. Die großen Gewinner - am Ende keiner. Die Wirtschaft in Großbritannien ist in vielen Bereichen eingebrochen, Güter sind teilweise nicht mehr zu bekommen, die Fischerei - einer der größten Befürworter des Brexit - kann die eigenen Fische nicht mehr verkaufen. Es herrscht Fachkräftemangel. Das Verhältnis zwischen Irland und Nordirland hat sich drastisch verschlechtert. Die Auswirkungen auf die EU, ebenfalls negativ. Einreisen nach Großbritannien haben sich erschwert, die Exporte sind zurückgegangen, die Zollbestimmungen - ein bürokratisches Monster. Und der Premierminister - dem fallen so langsam die Lügen, mit denen er den Brexit bei seinen Landsleuten verkauft hatte auf die Füße. Musste der doch zuletzt Steuererhöhungen für den Nationalen Gesundheitsdienst ankündigen, der doch eigentlich durch die vielen Milliarden Pfund Einsparungen viel besser dastehen sollte als jemals zuvor. Das Gegenteil ist der Fall.

Mit dem Vortrag setzt die Europa-Union Herne die Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Herne  auch in der 2. Jahreshälfte 2021 fort.

 

Der Vortrag findet am 14. September ab 19 bis voraussichtlich 20:20 Uhr in der VHS Herne im Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1 statt.

Forderungen der Europa-Union an das neue Bundesparlament

Am 1. August veröffentlichten wir eine Presseerklärung mit unseren Forderungen an das neue Bundesparlament. Wir erwarten dass diese sich verstärkt für ein in Frieden und Freiheit vereintes Europa einsetzt. Europa darf im Parlament nicht auf den Fachausschuss beschränkt sein. Wir brauchen eine bessere Europakoordination und ein Gesicht für Europa, also einer Ministerin oder einen Minister mit einer klaren Querschnittszuständigkeit für Europa.

 

Vorstandssitzung am 27. Juli - endlich wieder in Präsenz

Erstmals konnte sich der Vorstand der Europa-Union Herne wieder in Präsenz statt. Wir tagten in der Gaststätte Zille und konnten verschiedene Punkte wieder ausgiebig diskutieren. Wichtigste Tagesordnung waren die Vorbereitung der Mitgliederversammlung (Oktober), einer Weihnachtsfeier und die Festlegung, wo sich der Vorstand zukünftig treffen wird, da das Schollbrockhaus absehbar nicht mehr zur Verfügung steht.

 

Offene Vorstandssitzung am 16. Juni

Die letzte Vorstandssitzung vor der Sommerpause fand als Telefonkonferenz am 16. Juni ab 18:30 Uhr statt. Wie geplant, haben wir diese als offene Vorstandssitzung, also mit Gästen und ohne feste Tagesordnung, geplant. Es fand eine offene Diskussion zur aktuellen Corona-Lage in Herne und die Auswirkungen auf unsere Vereinsarbeit statt. Auch aktuelle europapolitische Fragestellungen wurden behandelt.

 

 

 

Einladung zum Vortrag „Krisenherd Belarus“

Wir laden herzlich zurr Teilnahme an einem Vortrag ein, der in Kooperation zwischen der VHS Herne und der Europa-Union Herne durchgeführt wird.

Termin 9: Juni 2021 19:00 bis 20:30 Uhr

 

Der Vortrag findet online statt. Mit dem Vortrag schauen wir über den Tellerrand der EU hinaus. Es geht aber insbesondere auch um das Verhältnis der EU und der Europäischen Union. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Anmeldung erfolgt über die VHS Herne.

 

zum Einladungstext

 

Europa-Union Vorsitzende Frank Heu zum Europatag

Zukunftskonferenz: Europa-Union Herne fordert verbindliche Ergebnisse

 

„In diesem Jahr feiern wir am 9. Mai nicht nur den Europatag, sondern auch den Start der Konferenz über die Zukunft Europas“, sagt Frank Heu, Vorsitzender der Europa-Union Herne. „Auch wir in Herne können mitmachen“, betont Frank Heu. Das mehrsprachige Onlineportal

futureu.europa.eu

steht allen Bürgerinnen und Bürgern für Ideen zu unterschiedlichen europäischen Politikbereichen offen. Diese sollen in die Arbeiten der Konferenz einfließen.

 

„Die Konferenz zur Zukunft Europas sehen wir als Aufforderung, uns zu überlegen, in welchem Europa wir leben möchten“, sagt Frank Heu. „Diese Debatte möchten wir auch hier vor Ort mit den Menschen in Herne führen. Auf diese Weise wollen wir gemeinsam am nächsten Schritt der europäischen Einigung mitarbeiten“, sagt der Kreisvorsitzende.

 

Zwar sei die Vereinsarbeit pandemiebedingt derzeit noch schwierig, viele Veranstaltungen müssten weiter digital stattfinden. Frank Heu ist aber zuversichtlich, dass im zweiten Halbjahr wieder mehr Begegnungen möglich werden. „Ich blicke hoffnungsvoll in die Zukunft und freue mich darauf, bei den künftigen Veranstaltungen der Europa-Union mit den Menschen in Herne ins Gespräch über ihre Vision des Europas von morgen zu kommen“, so Heu.

 

Die Europa-Union Herne hat klare Vorstellungen von Europas Zukunft: „Die Einstimmigkeitsregeln im Rat der EU müssen weg, damit Europa endlich handlungsfähiger wird“, sagt Frank Heu. Europa stehe mit Blick auf Klimawandel, Gesundheit, Digitalisierung oder Demokratie vor größten Herausforderungen. „Deshalb erwarten wir von der Konferenz zur Zukunft Europas konkrete und verbindliche Ergebnisse. Die EU braucht einen neuen Konvent, der eine Vertragsreform vorbereitet.“ Die Europa-Union setzt sich für eine weitere Vertiefung der europäischen Integration ein, an deren Ende die Gründung eines föderal verfassten europäischen Bundesstaates stehen soll.

 

Vorstandssitzung am 30. März

Am 30. März fand eine virtuelle Vorstandssitzung der Europa-Union Herne statt. Im Rahmen einer Telefonkonferenz wurden die Auswirkungen der Verschärfungen der aktuellen Corona-Situation in Herne und die Auswirkungen auf die geplanten Veranstaltungen der Europa-Union besprochen. Festgestellt wurde, dass vor der Sommerpause keine öffentlichen Auftritte oder Beteiligungen an Auftritten stattfinden werden. Wir werden auch unsere geplante Mitgliederversammlung im ersten Halbjahr auf die Zeit nach den Sommerferien verschieben.

 

Festgelegt wurde ferner, dass die Mitglieder-Infos - schriftliche Information aller Mitglieder - und auch die Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Herne fortgeführt wird. 

 

In der ersten Jahreshälfte sind noch zwei Vorstandssitzungen - ebenfalls als Telefonkonferenzen - geplant. Diese sollen für alle Mitglieder geöffnet werden. Die Zugangsdaten werden den Mitgliedern rechtzeitig im Rahmen einer Mitglieder-Info bzw. hier über das Internet mitgeteilt.


 

Save the date - Mitgliederversammlung am 25. Juni 2021

ACHTUNG - Wegen der aktuellen Corona-Lage in Herne verschoben auf die 2. Jahreshälfte

 

Wir planen wir unsere Mitgliederversammlung für den 25. Juni 2021. Satzungsgemäß steht die Neuwahl des Vorstands an. Wer Interesse hat, die Vorstandsarbeit zu unterstützen, soll sich bitte melden. Wir freuen uns über jede Bereicherung unserer Arbeit. Sie haben ggf. Tagesordnungspunkte, die Sie gern besprochen haben möchten? Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an vorstand@europa-union-herne.de.

Natürlich steht auch diese Veranstaltung unter dem Vorbehalt, dass diese auch in Zeiten der Corona-Pandemie ohne eine gesundheitliche Gefährdung unserer Mitglieder durchgeführt werden kann. Wir werden die Veranstaltung nur durchführen, wenn dieses gewährleistet ist. Bitte reservieren Sie trotzdem schon einmal den Termin. Die Einladung an alle unsere Mitglieder folgt noch.

 

Außerdem planen wir wieder eine Weihnachtsfeier für Dezember. Das genaue Datum ist noch nicht festgelegt.


 

Vorstandssitzung am 11. Februar 2021

Die Vorstandssitzung fand coronabedingt wieder als Telefonkonferenz statt. Neben einer allgemeinen Diskussion über die Auswirkungen der aktuellen Corona-Lage auf die Arbeit unseres Vereins.

Wichtigster Tagesordnungspunkt waren die Planungen für das Jahr 2021. Natürlich sind diese Abhängig davon was geht und tatsächlich stattfindet. Es besteht großes Interesse, dass wir die Arbeit unseres Vereins auch publikumswirksam nach außen tragen. Dies machen wir üblicherweise durch die Beteiligung an Veranstaltungen in unserer Stadt wie der Veranstaltung zum 1. Mai, dem Umzug zur Cranger Kirmes, der Teilnahme am Familienfest um das Schloss Strünkede und dem Kanalfest. Letzteres ist leider bereits abgesagt.

Darüber hinaus planen wir einen Informationsstand in der Herner Innenstadt rund um den Europatag im Mai, eine Mitgliederversammlung im Juni und eine Weihnachtsfeier. Alle Veranstaltungen stehen aber unter dem Vorbehalt, dass diese überhaupt durchgeführt werden dürfen und hierdurch keine Gefährdung unserer Mitglieder und der Interessierten an den Ständen erfolgt.

Die nächste Vorstandssitzung ist für den 25. März geplant, auch wieder als Telefonkonferenz.


 

Zum Jahresbegínn

Auch der Anfang des neuen Jahres steht unter keinem guten Stern. Durch den verordneten Log-Down sind auch weiterhin alle öffentlichen Aktivitäten der Europa-Union Herne derzeit nicht möglich. Trotzdem werden wir auch im Jahr 2021 nicht untätig sein.

 

  • Wir haben mit der Volkshochschule Herne Vereinbarungen zu verschiedenen europapolitischen Vorträgen geschlossen. Diese werden, wenn es die Pandemie erlaubt, in Präsenz in der VHS Herne durchgeführt. Sollte dieses nicht möglich sein, werden diese Online durchgeführt.
  • Die nächste Vorstandssitzung ist für Anfang Februar 2021 geplant. Dort werden wir unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Situation die nächsten Schritte planen.
  • Wenn es die Situation erlaubt werden wir wieder öffentlich mit Informationsständen aktiv sein. Traditionell sind wir gern am 1. Mai aktiv, versuchen rund um den Europa-Tag in der Stadt aktiv zu sein und wollen auch gern wieder an öffentlichen Veranstaltungen, wie dem Kirmesumzug oder dem Kanalfest dabei sein.
  • Und natürlich sind auch wieder Treffen mit unseren Mitgliedern geplant.

 

Es gibt viel zu tun. Wir werden Sie hier rechtzeitig über die genauen Termine informieren.